Wie man schmetternde, offene Akkord Riffs spielt

guitar-1325673_960_720

https://flexithemes.com/demo/TheMusic/Die Verwendung von offenen Powerchords, verschönert mit Single-Note-melodischen Füllungen und Viertel Schritt Bendings, schafft einen Rahmen für einige der mächtigsten und kraftvollsten Riffs aller Zeiten.

Also stelle Deinen Amp auf 50% bei Gain, Bass und Mitteltönen und gebe zusätzlich den Treble Knopf einen kleinen Boost um den typisch schmetternden Klassikrock Sound zu bekommen. Akzentuiere den Beat, indem du Abschläge für jeden achten Ton nutzt. Halte den Pick fest und lass die Bewegung hauptsächlich durch das Handgelenk entstehen. Der Arm sollte dabei entspannt sein.

Es werden nur die drei gegriffenen Saiten gezupft. Dabei platziert man den kleinen Finger der Greifhand so um, dass die Nachbarsaite abgedämft wird, um ein versehentliches Erklingen zu vermeiden. Schlage die oberste tiefe E-Saite nicht in der A-Form an. Zudem kannst Du, und das machen viele Gitarristen, den Zeigefinger der Greifhand etwas höher schieben, so dass er gerade so die obere E-Saite berührt, um ein Erklingen zu verhindern. Manche Gitarren haben ein schmales Griffbrett, sodass Du Deinen Daumen zum Dämpfen nutzen kannst. Dieser wird weiter über das Griffbrett geschoben , so dass er die E-Saite abdämpft. Natürlich klingt es aber geschickter, wenn man wenigstens die obere E-Saite beim Anschlag übergehen kann. Dies erfordert jedoch etwas Übung und präzises Spielen.

Die Powerchords sind quer über das ganze Griffbrett schiebbar. Die Position des Zeigefingers musst Du aber im Auge behalten, denn der Ton unter dem Zeigefinger ist der Namensgeber des Powerchords.

Merke Dir auf jeden Fall folgende Töne von den oberen ersten Saiten (die in den ersten 7 Bünden). Auf den beiden oberen Saiten bis zum siebten Bund liegen fast alle Töne, die keine Vorzeichen wie b oder # brauchen. Nützlicherweise befinden sich aber ab dieser Position Bundmarkierungen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss:

Bei extrem hoher Verstärkung (Gain) und hoher Lautstärke kann sich das Problem ergeben, dass eine laut pfeifende Rückkopplung zu hören ist. Besonders dann, wenn man direkt vor dem Lautsprecher steht. Stellt euch deswegen schräg zum Lautsprecher, um Rückkopplungen zu vermeiden.