Wie du dein Vibrato-System ausbalancieren kannst

Es gibt verschiedene Vibrato-Systeme bei einer E-Gitarre und solch ein System erweitert nicht nur die Möglichkeiten für Deine künstlerische Ausdrucksweise, sondern klingt auch noch verdammt gut. Hier stellen wir Euch einige Arten der Vibrato-Systeme vor und wie Ihr solch ein System ausbalancieren könnt.

So gut wie alle Vibrato-Systeme basieren auf einem der folgenden fünf Funktions-Designs:

  • Bigsby (ab den späten 1940er-Jahren)
  • Fender Synchronized Tremolo (ab 1954)
  • (Fender) Floating Tremolo (ab 1958)
  • Bending-System zur Beeinflussung einzelner Saiten
  • Wellen-Systeme, von Pedalsteel-Konzepten inspiriert (ab Ende der 1970er)

1. Glücklicherweise ist d8369435as Balancieren der Systeme relativ ähnlich. Das Wichtigste vorab: Bevor Ihr das System ausbalanciert oder ähnliche Arbeiten an Eurer Gitarre vornimmt, solltet Ihr die Saiten vorbereiten, indem ihr sie dehnt oder zieht. Danach stimmt Ihr die Gitarre. Dieser Vorgang sollte einige Male durchgeführt werden, bis die Saiten sich nicht mehr verstimmen.

2. Sieh Dir das Vibrato-Modul von der Seite an. Sitzt der Winkel richtig? Falls der Winkel zu steil oder flach sein sollte, entferne die rückseitige Plastik Abdeckung der Gitarre. Du solltest zwei große Schrauben, die eine „Stahl-Klaue“ festhalten, sehen können, nebst einigen Vibrato-Federn.

3. Jetzt lässt sich der Winkel des Moduls durch das Lockern oder Festziehen der Schrauben verstellen. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten. Das Metall der Schrauben ist meist sehr weich. Beschädigungen könnt Ihr durch das Verwenden von passenden Schraubenziehern vermeiden.

4. Um Spannung aus dem Modul zu nehmen, drehe die Schrauben entgegen dem Uhrzeigersinn. Drehe sie im Uhrzeigersinn, falls du mehr Spannung brauchst. Nach jeder halben Umdrehung solltet Ihr die Gitarre umdrehen und die Saiten wieder stimmen und das Vibratomodul und dessen Winkel überprüfen. Wiederhole diesen Vorgang bis der gewünschte Winkel erreicht ist.

Das Ergebnis ist ein ausbalanciertes Verhältnis zwischen Saiten und Schrauben. Sie verstimmen sich weniger häufig und das Vibrato-Modul bleibt genau an seinem gewünschten Platz.

Sollte das immer noch nicht ausreichen, gibt es noch die Möglichkeit, eine weitere Feder einzusetzen. Dabei sollten die Saiten gelockert werden, um weniger Spannung auf den Feder-Haken zu haben. Danach wird wieder wie im Schritt 1- 4 vorgegangen. Danach schraubst Du den Deckel wieder auf die Abdeckung.