Tipps, wie man besser Gitarre lernen kann

electric guitar

Es ist bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen, sagt ein Sprichwort und ein anderes sagt, dass Übung den Meister macht. Und da ist etwas dran. Wir willen ein paar Tipps geben, wie man besser lernen kann, Gitarre zu spielen.

Häufig üben

Am besten lernt man etwas, wenn man es jeden Tag macht und wenn es nur für einen kurzen Moment ist. Nehmen sie sich jeden (oder jeden zweiten) Tag 10 Minuten und üben Sie. Stellen sie sich kleine Übungen zusammen und versuchen Sie, diese in der kurzen Zeit zu schaffen. Ein Instrument lernt man nur durch Praxis, und je mehr davon umso besser. Selbst wenn Sie wöchentlich Gitarrenstunden nehmen, sollten Sie trotzdem täglich üben.

Eine gute Gitarre

Am Anfang tut es eine Akustikgitarre, aber wenn sie später ohnehin E-Gitarre spielen wollen, sollten Sie sich ein ordentliches Instrument zulegen. Sie können sich natürlich gleich schon eine Duisenberg-Gitarre kaufen, es reicht aber auch eine Stratocaster oder eine Les Paul. Es kann übrigens auch eine gebrauchte Gitarre sein, solange sie ordentliche Qualität hat.

Weniger ist mehr

Es ist besser Gitarre gut zu spielen als zu versuchen, so schnell wie möglich zu spielen. Selbst ein E-Gitarrensolo klingt schrecklich, wenn es schlecht gespielt wird. Deshalb raten wir, am Anfang eher langsam zu spielen und nicht gleich das Tempo zu halten, das die Lieblingsband auf der Live-Aufnahme vorgibt. Wenn man sauber spielen kann, kommt die Geschwindigkeit ganz von alleine.

Selbstkritik mit dem Handy

Heute kann man mit jedem Telefon sein Spiel aufnehmen. Leider machen es viele nicht, dabei ist es eine hervorragende Möglichkeit, sich selbst zu beurteilen. Während des Spielens ist man meist zu konzentriert und kann sich selbst kaum sehen. Übrigens muss man nicht nur Ton aufnehmen. Wenn Sie ein Video machen, können Sie auch beurteilen, ob Sie richtig greifen, ob sie die Gitarre richtig halten und wie Ihre Körperhaltung insgesamt ist. Wenn man zu verkrampft sitzt, wird sich das früher oder später auch im Spiel zeigen – und man bekommt Rückenschmerzen.