Das diatonische Tonleiter Workout – stärke Deine Finger für klangvolle Sequenzen

download (24)

In der heutigen Übung wollen wir über diatonische Tonleitern sprechen und wie dessen Beherrschung die Kraft in Deinen Fingern stärken kann, damit Du klangvolle und großartige Sequenzen spielen kannst.

Im Gegensatz zur pentatonischen Tonleiter ist die diatonische meist siebenstufig (heptatonisch), die den Oktavraum in fünf Ganz- und zwei Halbtonschritte aufteilt. Sie unterscheiden sich von nichtdiatonischen Tonleitern.

Zum Beispiel:

C-D-E-F-G-A-H

H-Cis-Dis-E-Fis-Gis-Ais

Des-Es-Fes-Ges-As-B-C

Als gängige Spielart hat sich z.B. das 3 Noten-pro-Saite System bewährt. Dabei werden immer drei aufeinanderfolgende Töne aus einer Tonart auf einer Saite gezupft und dann zur nächsten Saite gewechselt. Daraus ergeben sich dann 7 Pattern, die das gesamte Griffbrett abdecken.

Verwenden wir zu Anfang die A-Dur Tonleiter an der fünften Position als Beispiel. Nachdem Du diese beherrscht kannst Du Dich an die anderen Töne und Tonleitern versuchen.

Das Training

Dieses Training beginnt damit, dass Du die A-Dur Tonleiter auf- und absteigend zupfst und konstant die Finger dabei abwechselst. Nachdem Dir Diese Übung ins Fleisch und Blut übergegangen ist, gehen wir zur nächsten über. Wir fahren fort mit einer zwei-Saiten-Sequenz, bei der Du sechs Töne nach oben spielst, dann zwei tiefer und dann wieder sechs Töne nach oben spielst usw.

Fahre damit fort, bis Du das gesamte Griffbrett bespielt hast und keine Saiten mehr übrig sind. An diesem Punkt drehst Du die Sequenz um (lass die oberste Note „D“ aus) und spiele die zwei Saiten Sequenz rückwärts. Dies klingt dann so: Von der hohen „D“ Note steigst du sechs Töne ab, gehst zwei Töne wieder hoch und steigst weitere sechs Töne ab usw.

10 Minuten tägliches Training reichen vollkommen aus, um einen Effekt zu erzielen. Trainierst Du die Muskeln und Sehnen in Deinen Fingern täglich, werden sie am effektivsten aufgebaut und trainiert und Deine Bewegungen werden flüssiger und weniger anstrengend.

Es wird etwa zwei Wochen dauern, bis Du einen Effekt feststellen kannst. Das Dehnen der Sehnen und die verbesserte Kontrolle über Deine Bewegungsabläufe werden Dein Tonleiterspiel auf ein neues Level katapultieren.